Vorstellung

(© ELKB/MichaelMcKee)

Zur Person
Matthias Pöhlmann, Dr. theol., Kirchenrat  

Geboren 1963 in Hof/Saale, 1983 Abitur in Bamberg

1983-1989 Studium der Evangelischen Theologie in Erlangen, Heidelberg und München

1990-1992 Vikariat in Baiersdorf/Mittelfranken

1992-1999 Assistent am Institut für Praktische Theologie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Abteilung Christliche Publizistik, dann Lehrstuhl für Missions- und Religionswissenschaft sowie Ökumenische Theologie)

1997 Promotion im Praktischer Theologie / Christliche Publizistik

1999 bis 2011 Wissenschaftlicher Referent an der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) in Berlin mit den Arbeitsschwerpunkten Esoterik, Okkultismus, Spiritismus, Satanismus

2007-2011 Stellvertretender Leiter der EZW sowie Chefredakteur der Monatszeitschrift "Materialdienst der EZW - Zeitschrift für Religions- und Weltanschauungsfragen"

2009-2011 Lehrbeauftragter für Religions- und Missionswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin sowie für Konfessionskunde an der Universität Leipzig

2011-2014 Gemeindepfarrer in Germering (Landkreis Fürstenfeldbruck)

Seit 2014 Beauftragter für Sekten- und Weltanschauungsfragen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, München

Von 2015 bis 2021 Vorsitzender der Konferenz Landeskirchlicher Weltanschauungsbeauftragter in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)

Lehrbeauftragter für Religionswissenschaft und Religionsgeschichte an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München



Gesamtkirchliche Aufgaben

Seit 2011 Vorsitzender des Ausschusses "Religiöse Gemeinschaften" der Kirchenleitung der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD)

 
Als Landeskirchlicher Beauftragter habe ich folgende Aufgaben:

  • Beobachten der aktuellen Tendenzen im Blick auf „Sekten“ und Weltanschauungen (u.a. Feldforschung, Recherchen, interne und externe Literatur)

  • Beurteilen aus einer evangelischen Perspektive

  • Beraten von Ratsuchenden, direkt und indirekt Betroffenen am Telefon oder persönlich

  • Bildungsangebote durch Vortrag und Seminar im kirchlichen wie außerkirchlichen Bereich, z.B. Akademien, parteinahe Stiftungen

  • Berichten über gewonnene Erkenntnisse und Einschätzungen in Interviews (Presse, Hörfunk, Fernsehen), Gutachten, Fachartikeln und Büchern

  • Bundesweiter Austausch und Vernetzung durch Engagement in kirchlichen Fachgremien (Vereinigte Evang.-Luth. Kirche Deutschlands, Evangelische Kirche in Deutschland)


Außerdem stehe ich als Referent für Vorträge und Fortbildungsveranstaltungen zu Sekten- und Weltanschauungsfragen zur Verfügung (Themen s. unten).

 

Interviews in Presse, Hörfunk, Fernsehen und Internet

Presse

Was ist eine Sekte? Was können Angehörige tun? Interview mit Rieke Harmsen (11.9.2017)

Sonntagsblatt: "Sekten" und braune Esoterik (15.9.2017)

Fürstentümer und Wohnzimmer-Gurus. Seit 50 Jahren gibt es in der evangelischen Kirche in Bayern einen Sektenbeauftragten (Sonntagsblatt vom 23.9.2019)

"Es bleibt eine Gratwanderung". Ein Gespräch über einen versekteten Verschwörungsglauben mit Franziska Schindler von der Antonio Amadeu Stiftung in der "Tageszeitung" (taz) (14.5.2020)

 

Hörfunk

Deutschlandfunk Kultur am 10.11.2018: Interview zu Esoterik und Rechtsextremismus

BR (Bayern2, Theo.Logik) am 9.9.2019: Wie gefährlich sind Sekten?

Deutschlandfunk Kultur am 13.10. 2019: Interview zu Mythos und Geschichte der Freimaurer

Deutschlandfunk Nova am 30. Januar 2020: Rechte Esoterik auf YouTube

egoFM am 6.4.2020: Interview zu Sekten und Weltanschauungen

 

Fernsehen

Bayerisches Fernsehen, Sendung "Wir in Bayern", 13. Januar 2020 (ab 23' 48''): Bericht über die Arbeit als Beauftragter für Sekten- und Weltanschauungsfragen; im Gespräch mit Pfarrer Rainer Maria Schießler, München

Zauber, Hexen, Heilsversprechen. Deutschland auf Sinnsuche, ZDF Info 21.12.2020

SWR-Nachtcafé: Die Macht des Übersinnlichen vom 5. März 2021

 

YouTube

e-aberglaube, e-evangelisch: "Aberglaube", 5.1.2012

Antisemitismus und Verschwörungen, Podiumsdiskussion am 12.11.2020 im Rahmen des Wertebündnisprojektes „Selbstbestimmung und Integration im Dialog der Konfessionen und Religionen“ unter der Leitung des Gesellschaftswissenschaftliches Institut München für Zukunftsfragen e.V. (GIM); Moderation: PD Dr. Karin Schnebel

Freimaurer. Mythos und Geschichte. Im Gespräch mit Dr. Johannes Lorenz, Katholische Akademie am Dom, Frankfurt/Main, 1.12.2020

Die Corona-Krise und die Folgen. Ein Gespräch mit PD Dr. Karin Schnebel, Gesellschaftswissenschaftliches Institut München für Zukunftsfragen, am 2. April 2021

 

Vortragsthemen in Auswahl

Rechte Esoterik. Wenn sich alternatives Denken und Extremismus gefährlich vermischen

QAnon - ein neuer Weltanschauungsextremismus

Im Sog der "Plandemie". Verschwörungsglaube und Esoterik in der Corona-Krise

Im Nebel der Pandemie. Falschinformationen und Verschwörungsglaube in der Corona-Krise

Panorama der neuen Religiosität. Sinnsuche und Heilsversprechen heute

Weltherrschaft der Freimaurer? Verschwiegene Männer zwischen Geheimnis und Öffentlichkeit

"Traue niemandem!" Zwischen Verschwörungstheorie und Verschwörungsglaube

Im Sinnlosen Sinn finden? Theologische Unterscheidungshilfen zum heutigen Verschwörungsglauben

Religion zwischen Faszination und Distanz - Aktuelle Trends auf dem Markt der Sinnanbieter

Zwischen Geheimnis und Öffentlichkeit - Freimaurer

Im Strom göttlicher Energien. Heilungs- und Heilsangebote

Dunkle Flecken in kosmischem Licht - Verschwörungsesoterik

Sehnsucht nach Sicherheit. Christlicher Fundamentalismus

Der Traum vom Übermenschen: Scientology

Sein wollen wie Gott: Satanismus

Spricht Gott heute - und auf welche Weise? Von Neuoffenbarern und neuen Propheten

Blick hinter den Vorhang? Spiritismus und Jenseitshoffnungen

Sehnsucht nach Verzauberung - Neue Hexen

Odins Erben - Neugermanisches Heidentum

Was kommt nach dem Tod? Perspektiven und Spielräume christlicher Hoffnung

Was ist christliche Spiritualität?

Von Familienlandsitzen, Reichsflugscheiben und geheimnisvollen Verschwörungen - Rechte Tendenzen in der Esoterik

Verzauberte Welten - Neue Hexen heute

Weitere Themen auf Anfrage

 

Veröffentlichungen

Die Freimaurer. Mythos und Geschichte, Freiburg/Breisgau 2019

Handbuch Weltanschauungen, Religiöse Gemeinschaften, Freikirchen, Gütersloh 2015 (Mithg.)

Panorama der neuen Religiosität. Sinnsuche und Heilsversprechen zu Beginn des 21. Jahrhunderts, Gütersloh 22010 (Mithg.)

Verschwiegene Männer. Freimaurer in Deutschland, EZW-Texte 182, Berlin 52011

Freimaurer. Wissen was stimmt, Freiburg/Br. 22010

Kampf der Geister. Die Publizistik der "Apologetischen Centrale" (1921-1937), Konfession und Gesellschaft, Bd. 16, Stuttgart 1998